Informationen

Wichtige Mitteilungen vom Vorstand

Eichfristen bei Elektro- und Wasserzählern

Seit dem 01.01.2015 gilt ein neues Mess- und Eichgesetz. Kleingärtner sind demnach grundsätzlich verpflichtet, nur geeichte Zähler zu verwenden. Dies ist vom Vorstand dem Eichamt zu melden. Es ist nicht möglich, dass durch einen Beschluss im Verein mit nicht geeichten Zählern abgerechnet wird!
Auf jedem Elektro- und Wasserzähler steht ein Vermerk, bis zu welchem Jahr dieser geeicht ist oder wann er das letzte Mal geeicht wurde. Die Eichung läuft bei Kaltwasserzählern nach sechs (6) Jahren, bei mechanischen Elektrozählern nach sechszehn Jahren (16) und bei elektronischen Elektrozählern nach acht (8) Jahren ab.

Sind diese Fristen abgelaufen, müssen die Zähler durch neue ersetzt oder regeneriert und neu geeicht werden!

In unserem Verein werden schon längere Zeit nur geeichte Kaltwasserzähler zugelassen. Die Elektrozähler wird bei jeder Ablesung überprüft.

Bis dahin ist von jedem Pächter dafür Sorge zu tragen, dass ein geeichter Zähler verwendet wird.

Sollten Sie den Wasser- oder Elektrozähler selbstständig wechseln lassen, so hat unbedingt eine schriftliche Meldung darüber an den Vorstand zu erfolgen (insbesondere Zählertyp und Zählernummer, Zählerstände alt/neu, Ablauf der Eichfrist).

Der Vorstand

Beispiel: mechanischen Elektrozählern 2010 geeicht (10), ist also bis 2026 geeicht


Wir suchen Verstärkung

Wir suchen immer ehrenamtliche Mitstreiter für unseren Verein. Mitarbeit ist besonders wichtig in der Elektro- und Wassergemeinschaft, wer Interesse hat, kann sich gern melden.

Ordnung und Sicherheit in der Kleingartenanlage gehen alle an!

Mit der wachsenden Attraktivität der Kleingartenanlagen (KGA) kann die Gefahr der Zunahme des Einbruchs- und Vandalismusgeschehens in den KGA nicht ausgeschlossen werden. Das Bedürfnis zum Schutz des Vereinseigentums und des Privateigentums der Kleingärtner nimmt entsprechend zu und verlangt verantwortungsbewußtes Handeln der Vereinsvorstände und aller Vereinsmitglieder.

Was kann jeder Kleingärtner zur Verbesserung von Ordnung und Sicherheit tun?

  1. Die Einsehbarkeit der Parzelle gewährleisten und SAT-Anlagen sowie andere Geräte und Werkzeuge aus dem offenen Sichtbereich entfernen.
  2. Die Laube und andere Einrichtungen ordnungsgemäß verschließen.
  3. Regelmäßige Kontrollgänge – auch im Winter – in der eigenen Parzelle und der KGA durchführen (Blick über den Gartenzaun).
  4. Auffällige Personen in der KGA ansprechen.
  5. Den Vorstand über festgestellte Unzulänglichkeiten unverzüglich informieren.
  6. Alles, was Brandstiftung begünstigen kann, aus Laube und Schuppen entfernen (Zündhölzer, Feuerzeug, Kerzen, Benzin, Grillanzünder usw.)
  7. Keine wertvollen Geräte im Winter in der Laube lassen.

Eigentum verpflichtet!

 

!!! Liebe Gartenfreunde !!!

Aus aktuellem Anlass bitten wir Sie, die folgenden Hinweise unbedingt zu beachten:

  1. Vor einer Erneuerung von Wegen, Terrassen, Teichen und anderweitigen Umbauten innerhalb des gepachteten Gartenlandes muss eine schriftliche Information an den Vorstand erfolgen. Nur so kann er auf mögliche Probleme hinweisen und Ihnen mit gutem Rat zur Seite stehen! So besteht zum Beispiel die Gefahr der Zerstörung der Elektroleitung!
  2. Das betrifft Art und Umfang des Vorhabens sowie eine Aufstellung des zu verwendeten Baumaterials.
  3. Ein Austausch des Mutterbodens gegen ein befestigtes Wegesystem aus Splitt oder Kies darf im Sinne der kleingärtnerischen Nutzung nicht erfolgen!

Der Vorstand appelliert auch an alle Gartenfreunde, einer weiteren Versiegelung unserer Gärten vorzubeugen und ökologischen Gesichtspunkten mehr Raum zu geben. Beachten Sie bitte, dass bei einer Kündigung des Gartens eine möglicherweise Beräumung solcher „Bauten“ durch den abzugebenden Pächter zu erfolgen hat! Das gilt im Übrigen ebenfalls für gepflanzte Koniferen und andere nicht für einen Kleingarten typischen Gewächse

Wichtige Telefonnummern und Kontakte

Geschäftsführender Vorstand


Vorsitzender


Wolfgang Beinhoff
Meisenweg 217

Stellv.
Vorsitzender:


Ivo Kafanke
Gänseweg 11


Schatzmeisterin:


Kathrin Kindler
Garten 31



Schriftführer:


Winfried Höna


Notfallnummern

Bei einer Havarie an
der Wasserleitung

Karl-Heinz Krause
Garten-Nr. 341
0341 - 9122570
0176 - 29795808

Bei einer Havarie an
der Elektroleitung

Matthias Stange
Garten-Nr. 333
0160 - 4400974

Ansprechpartner im Polizeirevier Leipzig-Nord

0341 - 5935-0

Leiter Streifendienst
0341 - 5935-225
Leiter Ermittlungsdienst
0341 - 5935-211
Ermittlungsdienst
0341 - 5935-245

Generali Versicherungen

Allgemeine Fragen
0341 - 2120949-68
Schadendienst: Janice Skulme
0341 - 2120949-63
Ansprechpartner Bezirksgruppe Nord: Watscheslaw Bitter
0341 - 2120949-67

Lageplan


Lageplan

Termine



17.04.2021 Verplombung der Wasseruhren, incl. Ablesung



24.04.2021 Mitgliederversammlung
von 09:00 Uhr bis ca. 11:30 Uhr im Saal des Vereinshauses

Bitte nehmen Sie Ihr Recht und Ihre Pflicht zur Mitbestimmung war!

Auszug aus der Tagesordnung zur Mitgliederversammlung:
Rechenschaftsberichte über 2020 und Beschlussvorlagen. Bericht der Revisionskommission. Finanzplan 2022.

Die Einladungen zur Mitgliederversammlung werden nochmals 4 Wochen vor der Mitgliederversammlung in den Schaukästen des Vereines mit ausführlicher Tagesordnung veröffentlicht.

17.07.2021 Kinder- und Sommerfest
Wir suchen dringend freiwillige Helfer für den Einlaßdienst. Bitte bis 30.06.2021 über den Vereinsbriefkasten des Vereins am Eingang Thaerstraße schriftlich melden.

16.10.2021 Ablesen der Elektro- und Wasserzähler

18.10.2021 Wasser wird abgestellt

Es wird nochmals darauf hingewiesen, dass seit dem 01.01.2015 das Eichgesetzt zwingend gilt: Darin ist festgelegt, dass bei jedem geschäftlichen Verkehr nur geeichte Zähler zu verwenden sind, damit auch bei uns im Kleingartenverein.
Die Eichfrist des Kaltwasserzählers beträgt 6 Jahre.
Die Eichfrist des mechan. Elektrozählers beträgt 16 Jahre
Die Eichfrist des elektron. Elektrozählers beträgt 8 Jahre

Der Wasseranschluss ist Vereinseigentum und zu schützen, bei Diebstahl oder Beschädigung sind 20,-€ Kostenbeteiligung pro Pächter zu zahlen.

Arbeitseinsätze 2021


Zeit: 08.00 bis 12.00 Uhr
Bitte nach dem Einsatz eine Unterschrift im Nachweis beim Einsatzleiter leisten.
Die Einteilungen zum Arbeitseinsatz sind Anhaltspunkte.
Die vorgegebenen Termine sollten aber nach Möglichkeit eingehalten werden.
Ab 06.06.2020 finden die Arbeitseinsätze wieder wie geplant statt

Termin Gartennr.   Termin Gartennr.
06.03 401 - 439   03.07 001 - 040
20.03 für alle   07.08 041 -080
10.04 361 - 400   28.08 081 - 120
08.05 321 - 360   18.09 für alle
05.06 281 - 320   02.10 121 - 160
26.06 für alle   23.10 201 - 280



Öffnungszeiten unserer Tore

Die Tore an den Hauptwegen und das Tor zum Parkplatz Querbreite
April bis Oktober
Montag und Dienstag: 08.00- 22.00 Uhr
Mittwoch- Sonntag: 08.00 Uhr- Schließung der Gaststätte

November bis März:
Montag und Dienstag: 08.00- 18.00 Uhr
Mittwoch- Sonntag: 08.00- Schließung der Gaststätte

Alle weiteren Tore sind grundsätzlich verschlossen zu halten!

Grünschnittabgabe


Termine:
24.06.2021, 29.07.2021, 26.08.2021,
30.09.2021, 28.10.2021
jeweils in der Zeit von 13:30 bis 15:45 Uhr

Das Fahrzeug steht Ecke Thaerstraße - Thünenstraße

Die Annahme erfolgt nur gegen Abgabe der Gartenabfallwertmarken (Grünmarken)!!!